Zusatzinformation

Hier noch einige zusätzliche Informationen zum besseren Verständnis der Produkt-Merkmale

Produktbild

Abbildung anklicken für vergrößerte Ansicht (wenn verfügbar)

Rinas

Produkt-Datenblatt

Link anklicken zum Öffnen des PDF-Dokuments, oder Rechte-Maus-Klick zum Speichern

Produkt-Video

Zum Abspielen des Videos Abbildung anklicken

HWR

Mit dem dem Highspeed-Magnetkarten Codierer Rinas HWR können Sie die "Drehzahl" Ihrer Produktion oder Kartenpersonalisierung deutlich erhöhen und gegenüber dem Wettbewerb einen klaren Vorsprung herausfahren - dank hoch effizienter Technik, minimalem Rüst- und Wartungsaufwand und der integrierten Qualitätssicherung.

Absolute Spitze: 3-spurig bei bis zu 18.000 Magnetkarten in der Stunde.

Der Rinas HWR codiert und liest bis zu 18.000 Magnetkarten oder Papiertickets pro Stunde. Sowohl bei LOCO wie auch bei HICO (300 Oersted bis 4.000 Oersted) werden bis zu 3 Spuren gleichzeitig geschrieben und gelesen.

Ganz sicher: Lückenlose Prüfung und individuelle Codierung.

Der Rinas HWR führt automatisch eine Inline-Prüfung jeder einzelnen Karte durch und sorgt so für eine optimale Qualitätssicherung. Dazu gehören sowohl eine Plausibilitätsprüfung wie auch die Überprüfung in Bezug auf Header Bits, Start- und Endezeichen, Parity, Bitdichte und die Berechnung von Prüfsummen aller gängigen und kundenspezifischen Standards. Die Überprüfung der gelesenen Daten erfolgt mit einer eigenständigen Elektronik (HSR10) und ist somit komplett unabhängig von der Codierung. Zusätzlich können die gelesenen Daten an das Host System übermittelt werden um eine nochmalige Verifizierung der codierten Daten vorzunehmen. Der Rinas HWR kann für die unterschiedlichsten Codierungen wie zum Beispiel ISO 7810/7811, AAMVA, JIS oder Visa-Mini eingerichtet werden und verarbeitet individuelle Bitcodierungen auf Wunsch.

Deutlich längere Lebensdauer durch Magnetkopftechnik mit Köpfchen.

Die Schreib- und Leseköpfe können beim Rinas HWR per Software an die jeweilige Magnetkartendicke angepasst werden. Das reduziert den Anpressdruck auf das jeweils erforderliche Maß und schont so nicht nur die Hardware sondern auch die Karten. Zudem können LOCO- und HICO-Köpfe mechanisch getrennt werden - je nach Gerätekonfiguration. Die aktuell nicht benötigten Magnetköpfe können jederzeit weggefahren werden, was den Verschleiß ebenfalls entscheidend reduziert. Das Erreichen der maximalen Lebensdauer wird von der Magnetkopfeinheit gemeldet.

Vielseitig und leicht zu integrieren.

Der Rinas HWR verarbeitet Plastik- und Papierkarten im Format gem ISO 7810/7811 ebenso wie Karten in sämtlichen Sondergrößen (z.B. Gift Cards) bis 204 mm Breite und 1,5 mm Dicke. Auch transparente und hochgeprägte Magnetkarten werden problemlos codiert. Dank des geraden Durchtransports fügt sich der Rinas HWR optimal in bestehende Produktionsstraßen oder Personalisierungsanlagen ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok